Auszeit und Coaching

Coaching im Urlaub, oder Coaching ohne Urlaub

Im Auszeithaus ist beides möglich.

Coaching im Urlaub hat zwei wesentliche Vorteile . ZEIT und ABSTAND.

  1. Zeit:

    Im Urlaub oder Kurzurlaub mit Coaching hast Du nicht nur Zeit für das Coaching, sondern auch für anschließende die Verarbeitung der Inhalte. Auch für Übungen und “Hausaufgaben” ist mehr Zeit vorhanden, anstatt wieder in den Verpflichtungen des Alltages abzutauchen und Übungen nur halbherzig machen zu können. Im Urlaub hast Du Zeit Neues sacken zu lassen, Gedankenblitze weiter zu verfolgen, neue Ziele in Ruhe zu visualisieren und das Mainfestieren zu üben.

  2. Perspektivenwechsel durch andere Umgebung

    Die veränderte Umgebung hilft enorm dabei einen neuen Blick auf eine Situation zu bekommen. Gerade wenn Du Dich bezüglich eines Problems zuhause im Kreis drehst, kann der Abstand bereits ein großer Schritt zur Lösung sein. Abstand von der Arbeit, von Menschen, von räumlicher Situation, von Druck fördert ganz neue Denk- und Fühlprozesse.

Wichtig beim Coaching im Urlaub ist das Lernen und Üben kleiner Tricks um den Transfer in den Alltag zu erleichtern. Bei uns haben sich dabei “Klopfen” und Symbolinterventionen bewährt.

Was bewegt Dich aktuell?

Im Auszeithaus kannst Du Dich ohne Ablenkungen des Alltages auf Dein Veränderungs-, Entscheidungs- oder Entwicklungsanliegen konzentrieren.

Kommst Du aus der Region? Dann verbringe die Zeit Deines Coachings im Auszeithaus. Im Anschluss bietet sich ein Spaziergang im Wald an, um Gedanken und Ideen aus der Beratung weiter auf Dich wirken zu lassen, bevor Du wieder in den Alltag eintauchst.

Das Auszeithaus ist zu weit entfernt für einen Coachingtermin? Dann verbinde das Coaching mit einem Urlaub oder Kurzaufenthalt in einer unserer Ferienwohnungen.

Berufliche Neupositionierung, Laufbahngestaltung und Prüfungscoaching
Michaela Andergassen
Persönliche Wegfindung und
Prüfungscoaching
Tobias Banoczay

Gönn Dir was!

Auszeit, Veränderung, Entscheidung, Entwicklung