Module

Die Seminarepakete zur berufliche Neupositionierung sind modular und aufeinander folgend aufgebaut. Wobei in Absprache auch Einzelmodule gebucht werden können, sofern die Teilnahmerzahlen dies zulassen.
Auch im Einzelcoaching zur beruflichen Neupositionierung arbeiten wir auf Basis dieser Module. Im Unterschied zu den Seminaren, kann im Einzelcoaching vom Zeitplan und in der Reihenfolge individuell abgewichen werden. 
Im Modul A (Fundament) geht es um berufliche Ziele und Visionen sowie Grundlagen zur Laufbahngestaltung (auch Alternativen zur klassischen Bewerbung). Modul B befasst sich mit der Eintrittskarte, den Bewerbungsunterlagen. In Modul C geht es um den Auftritt, das Vorstellungsgespräch, sowohl live als auch virtuell. Zwischen Modul C und Modul D haben Sie 3 Wochen Zeit, Ihre Ziele zu konkretisieren, Ihre Unterlagen zu verfeinern und Bewerbungsgespräche zu führen. Mit den Erfahrungen aus diesen 3 Wochen arbeiten wir dann in Modul D.
Alle 4 Bausteine zusammen gehen über ein reines Bewerbungstraining hinaus. Insbesondere Modul A soll Sie dabei unterstützen, herauszufinden was SIE wirklich wollen, welcher Beruf oder Job zu IHREN Werten passt. Auch in den Modulen B, C und D beschäftigen Sie sich mit Ihren Stärken und Kompetenzen. Sie werden auch das eine oder andere Mal über Ihren Schatten springen oder in eine neue Richtung denken. Natürlich hängt alles davon ab, wie Sie, und ob Sie die Inhalte für sich nutzen wollen.
Die Seminare und das Coaching bieten Ihnen die Chance mit einem gestärkten Selbstvertrauen und dadurch verändertem Auftritt das Beste aus sich und Ihren Leben herauszuholen.  Aus Ihrer eigenen Kraft und immer wieder später im Laben anwendbar.

Modul A – Das Fundament:

Zu Beginn des Seminars geht es um Grundlagen und die optimale Vorbereitung des Berufseinstieges oder Jobwechsels. Wir legen gemeinsam ein Fundament, auf dem die weiteren Schritte aufgebaut werden und legen dabei gleichzeitig Messkriterien für Deinen zukünftigen Erfolg fest.

  • Einführung und Überblick – Stellenmarkt, Stellensuche,  Formen der Bewerbung, etc.
  • Ziele finden und setzen: Wohin will ich? Wie komme ich dorthin? –> Ziele und Wege
  • Standortbestimmung: Woher komme ich? Was kann ich? –> Wurzeln und Stärken
  • Vorbereitung auf die Erarbeitung eines Alleinstellungsmerkmals (USP) – Fortsetzung in Modul B

Modul B – Die Eintrittskarte:

Sie kennen nach Modul A Ihren Traumjob oder die beste passende Stelle und haben ein Ziel und eine Vision formuliert. In Vorbereitung auf Modul B haben Sie zuhause dazu eine oder mehrere passende Stellenausschreibungen gefunden und bereits anhand einer eigenen Vorlage, oder aus der Seminardokumentation, eine Bewerbung verfasst.

Inhalte:

  • Bestandteile und Beispiele einer repräsentativen schriftlichen Bewerbung*
    • Anschreiben
    • Lebenslauf
    • “dritte Seite” oder auch Kurzprofil, Motivationsschreiben
    • Anlagen
    • virtuelle Mappe
  • Feedbackrunde aus der Sicht eines Personalverantwortlichen
  • Kompetenzen, Kernkompetenzen und Stärken
  • Ausarbeitung Ihres persönlichen Alleinstellungsmerkmals – “… darum bin ich die ideale Kandidatin / der ideale Kandidat für diese Stelle”

*Dieses Training setzt einen selbstständigen Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen voraus. Es werden keine kompletten, individuellen Unterlagen während des Seminars erstellt.

Modul C – Der Auftritt

Nachdem die Eintrittskarte (Modul B) – die Bewerbungsunterlagen – den potentiellen Arbeitgeber neugierig gemacht haben, möchte dieser den Bewerber nun kennenlernen.

Jetzt geht es darum, den guten Eindruck aus den Unterlagen zu festigen, offene Fragen zu beantworten und den Gesprächspartner zu überzeugen, dass Du der/die optimale Kandidat/in für die Position bist.

Inhalte:

  • Einstellung & Ausstrahlung – Auftreten und nonverbale Kommunikation im Vorstellungsgespräch
  • Phasen eines Interviews und Sonderformen inkl. Videointerview
  • Vorbereitung auf Standardfragen und Umgang mit überraschenden Fragen
  • Gesprächssteuerung, Führung und Authentizität
  • Kunststückchen: Sich abheben von der Masse und gleichzeitig die Bodenhaftung behalten

Modul D – Die Perfektion

Sie hatten zwischen Modul C und diesem Abschlussmodul 3 Wochen Zeit die bisherigen Inhalte in die Tat umzusetzen. Idealerweise hatten Sie Gelegenheit ein Jobinterview (Bewerbungsgespräch) zu führen. Nun beginnt die Phase der Verbesserung und Verfeinerung. Das Modul ist geprägt von Berichten aus der Praxis, Feedback mit Austausch in der Gruppe und Identifikation der Verbesserungspotentiale.

Inhalte:

  • intensive Gesprächsvorbereitung in der Praxis
  • Am “Ball”  und motiviert bleiben auf dem Weg zum Ziel
  • Selbstwahrnehmung in der Gesprächssituation
  • Fokussierung, die Konzentration auf wesentliche Inhalte
  • Protokollieren während eines Gespräches
  • Aufbereitung der Daten zu einer Präsentation
  • Sprechen vor der Gruppe
  • Optimierung der Vorbereitung für weitere Jobinterviews
Menü